Wie Sie Ihr Kind vor den Gefahren eines Swimmingpools schützen

Martine Bernier

Gesundheitsjournalistin, Chefredaktorin

Juli 22, 2021

Ein Swimmingpool zuhause kann für Kinder sehr gefährlich sein, besonders für Kinder unter fünf Jahren.

Kinder nie unbeaufsichtigt im Pool baden lassen, auch nicht für einen kurzen Moment.

Kleine Kinder nicht unbeaufsichtigt in die Nähe des Swimmingpools lassen.

Eine Absperrung einbauen, um den Swimmingpool vom Haus abzutrennen. Installieren Sie die Absperrung an allen vier Seiten des Swimmingpools und grenzen Sie ihn völlig vom Spielbereich ab. Verwenden Sie Türen, deren Schloss hoch genug platziert ist, dass Ihr Kind es nicht erreichen kann.

Um kleine Kinder zu schützen, ist eine den neuesten Sicherheitsanforderungen entsprechende Pool-Alarmanlage ebenfalls eine gute Lösung.

Bei über dem Boden liegenden Swimmingpools entfernen Sie die Leiter oder Stufen.

Fehlt plötzlich ein Kind, schauen Sie immer zuerst im Swimmingpool nach. Bei Ertrinken zählt jede Sekunde!

Halten Sie ein Telefon und ein Erste-Hilfe Kit in der Nähe des Pools bereit.

Lassen Sie Kinder nie unbeaufsichtigt mit Schwimmreifen oder aufblasbaren Spielsachen Schwimmen lernen.

Lassen Sie keine Spielsachen im Pool liegen, sie stellen einen zusätzlichen Anreiz für Ihre Kinder dar. Ist die Schwimm- oder Badezeit zu Ende, bringen Sie die Sicherheitsvorrichtungen wieder so an, dass die Kinder nicht mehr in den Pool zurück können.

Vermeiden Sie einen zu rutschigen Boden um den Pool, dies könnte das Hineinfallen begünstigen.

You May Also Like…

Mein Kind trinkt zu wenig…

Mein Kind trinkt zu wenig…

Viele Eltern können ein Lied davon singen: Kinder im schulpflichtigen Alter nehmen häufig zu wenig Flüssigkeit zu...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code