Baby Pflege: Perfekte Hygiene

Martine Bernier

Gesundheitsjournalistin, Chefredaktorin

Mai 5, 2021

Babys sind empfindlicher als Erwachsene und brauchen besondere Pflege und perfekte Hygiene. Auch wenn Sie von anderen Aufgaben vereinnahmt sind, sollten Sie bei diesem Thema nicht nachlässig sein: Die richtige Pflege ist wesentlich für die gute Entwicklung Ihres Kindes. Die täglichen Pflegerituale sind ausserdem ideal, um die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Baby zu festigen.

Die tägliche Pflege Ihres Babys ist der perfekte Zeitpunkt, um die Bindungen zu stärken, die Sie jeden Tag mit ihm eingehen. Die Haut Ihres Babys ist zerbrechlich. Es ist daher notwendig, speziell dafür entwickelte Produkte mit einem neutralen pH-Wert und ohne chemische Zusätze oder Farbstoffe zu verwenden.

Egal, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind, haben Sie immer alles zur Hand, was Sie brauchen:

  • Watte
  • Sterile Kompressen
  • Eine hypoallergene Reinigungsmilch
  • Dermatologische Seife
  • Ein physiologisches Serum in Einzeldosen
  • Eine feuchtigkeitsspendende und reparierende Creme
  • Wattestäbchen speziell für Babys
  • Eine weiche Haarbürste
  • Eine abgerundete Schere

«Babyhaut ist besonders empfindlich, daher müssen spezielle Babyprodukte mit einem neutralen pH-Wert ohne chemische Zusatz oder Farbstoffe verwendet werden.»

  • Sie sollten sich von Anfang an angewöhnen, nach dem Baden und Anziehen zur Gesichtspflege überzugehen und das Gesicht Ihres Babys mit einem mit lauwarmem Wasser befeuchteten Wattepad ohne Seif zu reinigen. Sprechen Sie mit ihm, um es zu beruhigen, während Sie Wangen, Stirn, Kinn und Nasenflügel sanft reinigen.

  • Verwenden Sie für die Reinigung der Ohren keine herkömmlichen Wattestäbchen, die das Ohrenschmalz nur noch weiter in den Gehörgang schieben. Speziell für Babys entwickelte Wattestäbchen haben dickere Enden und verhindern ein zu tiefes Eindringen ins Ohr.

  • Durch die Reinigung der Nase und das Entfernen von Unreinheiten aus dem Nasenhohlraum können Infektionen verhindert werden. Verwenden Sie hierzu ein Stück längliche, gerollte Watte, befeuchten Sie es mit physiologischem Serum und achten Sie darauf, nicht zu tief in die Nasenlöcher einzudringen.

  • Verwenden Sie für die Augen eine Kompresse mit einer Einzeldosis physiologischem Serum. Wischen Sie vom Inneren des Auges nach aussen und verwenden Sie für jedes Auge eine frische Kompresse.

  • Wenn Sie alles Nötige vorbereitet und überprüft haben, dass die Wassertemperatur 37° beträgt, können Sie Ihr Kind baden. Denken Sie daran, dass Ihre Anwesenheit, Ihre Ruhe und Ihre Zärtlichkeit beruhigend auf Ihr Kind wirken und diesen Moment zu etwas ganz besonderem machen. Waschen Sie ihm ein- bis zweimal pro Woche mit einem milden Babyshampoo die Haare und tragen Sie anschliessend etwas Mandelöl auf seine Kopfhaut auf, wenn Sie «Milchschorf» entdecken. Die gelblichen Krusten verschwinden von alleine. Bürsten Sie Ihrem Kind mit einer weichen Bürste die Haare.

GUTER TIPP:

Bereiten Sie alle benötigten Materialien vor und halten Sie sie griffbereit. Die Wassertemperatur muss 37 Grad betragen. In Hautfalten, unter den Achseln, am Hals oder hinter den Ohren können sich Talg oder Fasern ablagern, die häufig nicht sofort sichtbar sind. Achten Sie daher besonders gut auf Hautfalten und schwer zu erreichende Körperpartien.

You May Also Like…

Mein Kind trinkt zu wenig…

Mein Kind trinkt zu wenig…

Viele Eltern können ein Lied davon singen: Kinder im schulpflichtigen Alter nehmen häufig zu wenig Flüssigkeit zu...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code